Zurück

High-Speed ISOBUS – Nächste Generation von ERICH JAEGER vorgestellt


06.11.2017




ISOBUS ist das System, das Traktoren mit Bediengeräten, Anbaugeräten und der landwirtschaftlichen Software vernetzt und steuert. Insellösungen gehören bald der Vergangenheit an, denn alle Anwendungen werden zukünftig durch den ISOBUS standardisiert.

Fast 16 Jahre nach der erstmaligen Vorstellung des in der ISO 11783 genormten Systems stellte ERICH JAEGER eine Modellstudie (Vorschlag) für die nächste ISOBUS Generation vor. Die sogenannte High-Speed ISOBUS Steckdose wird dem Wunsch nach hohen Datenübertragungsraten nachkommen, wie Sie z.B. für M2M-Kommunikation, elektronische Support- und Diagnosefunktionen oder Echtzeit-Videosysteme notwendig sind. Dabei werden mit 1Gbit/s Datenübertragungsraten erreicht, die man sonst nur von leistungsfähigen Ethernet Netzwerken kennt. Das entspricht dem 4.000-fachen der Leistungsfähigkeit des aktuellen Systems.

Bereits im Jahr 2015 führte ERICH JAEGER eine verbesserte Version der ISOBUS Dose (IBBC) in den Markt ein. Vorausgegangen waren eingehende Analysen der in die Jahre gekommenen Systeme sowie ein enger Austausch mit der Agrarindustrie, deren wertvolle Erkenntnisse aus Feldtests in die Entwicklung einflossen. Bei dem von Grund auf neu entwickelten System wurde gleichzeitig streng auf die Einhaltung der Norm ISO 11783 und darüber hinaus gehende kundenspezifische Anforderungen geachtet. Dadurch sind sowohl die Steckdose als auch die ebenfalls neu entwickelten Stecker und Anbauteile mit allen auf dem Markt verfügbaren anderen Lösungen kompatibel.